Wir verwenden Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen
Fragen zu Work & Travel? Ruf an!

10 Tipps für Auckland

Was du in Auckland/Neuseeland erleben kannst

10 Reisetipps für Auckland

Auckland ist für viele Backpacker der Ausgangspunkt ihres Work & Travel-Abenteuers: Die größte Stadt Neuseelands hat unglaublich viel zu bieten und ist dabei so vielfältig wie kaum eine andere Stadt im "Land der Kiwis". Ein lebhaftes Nachtleben, einladende Stadtstrände, gutes Essen, unzählige Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten und eine durch und durch entspannte Atmosphäre - Auckland bietet etwas für jeden Geschmack. Nicht umsonst landet Auckland regelmäßig unter den Top Ten der lebenswertesten Städte der Welt. Zehn Highlights haben wir für dich zusammengestellt.

1 | Spaziergang durch die Auckland Domain

Auckland Domain ist Aucklands erster und größter Park und eine grüne Oase direkt neben dem Stadtzentrum und dessen glitzernden Bürohochhäusern. Aber nach nur ein paar Minuten außerhalb des Stadtzentrums fühlt man sich bereits weit entfernt vom geschäftigen Treiben der Stadt. Etwas abseits der Hauptwege gibt es einen versteckten Weg, den „Lovers Walk“, der über eine Wiese betreten werden kann. Der Weg schlängelt sich durch dichten Urwald und plötzlich bekommt man einen ersten Eindruck von Neuseelands außergewöhnlicher Natur. Am Ende angekommen sind es nur noch ein paar Schritte zum Auckland Museum, indem man sich auf anschauliche Art und Weise mit der Geschichte des Landes beschäftigen kann. Von hier oben aus hat man einen spektakulären Ausblick auf die Stadt, den Hafen, die umliegende Bucht mit den verschiedenen Inseln sowie dem Skytower, dem Wahrzeichen der Stadt.

2 | Ausflug nach Devenport

Eine kurze Fährfahrt entfernt oder mit einer Fahrt über Harbour Bridge erreicht man diesen schönen Vorort von Auckland. Devenport erinnert an ein englisches Seebad und ist einfach nur zauberhaft. Die Flaniermeile lockt mit vielen Restaurants, Cafes und vielen kleinen Geschäften. Unbedingt besuchen sollte man nicht nur das Geschäftsviertel sondern auch die Wohnviertel, die mit kleinen typisch neuseeländischen Häusern locken. Vom Mount Victoria, dem höchsten Vulkan der Gegend, hat man einen traumhaften Blick auf die Skyline von Auckland.

3 | Asiatisch essen in Auckland

"Warum sollte jemand gerade in Auckland Neuseeland asiatisch essen gehen?" wirst du dich an dieser Stelle fragen... Aber was auf den ersten Blick vielleicht abwegig klingt, hat durchaus seine Berechtigung: Die multikulturelle Metropole am Pazifik hat einen großen asiatischen Bevölkerungsanteil, wobei die größten Gruppen aus China, Vietnam, Korea, Japan und den Philippinen kommen. Alle brachten ihre einzigartigen und traditionellen Rezepte aus der Heimat mit und etablierten Auckland so als einer der Top-Spots für asiatische Küche außerhalb von Asien. Die kulinarische Szene in Auckland ist vielfältig und dabei immer noch sehr authentisch. Hier in Europa haben asiatische Restaurants ihre Gerichte dem einheimischen Gaumen angepasst, in Auckland wird hingegen noch immer sehr traditionell gekocht. Auch aufgrund der Tatsache, dass die Zielgruppe dieser Restaurants nicht selten die eigenen Landsleute sind. Gerade im Zentrum ist die Auswahl an Lokalen riesig.

4 | Ein Tag auf Rangitoto Island

Rangitoto Island ist eine inaktive vulkanische Insel, die vor Auckland im Hauraki Golf liegt. Ohne Restaurant und andere touristische Attraktionen lockt die Insel mit viel Natur und absoluter Ruhe. Von Aucklands Princess Wharf verkehrt in regelmäßigen Abständen die Fullers Fähre, die Fahrt auf die Insel dauert etwa eine halbe Stunde. Rangitoto bietet ein gutes Netz an verschiedenen Wanderwegen vorbei an erkalteten Lavaströmen, durch dichte Waldabschnitte und stetig bergauf Richtung Kraterrand. Die Gipfelbesteigung für jedes Fitnesslevel machbar und wird mit einer atemberaubenden Sicht auf Auckland und den umliegenden Hauraki Golf belohnt.

5 | Hautnaher Kontakt mit unberührter Natur

Segeln ist hier der Sport Nummer eins. In der Stadt gibt es mehr Segelboote pro Kopf als an jedem anderen Ort der Welt. Man braucht sie, um die zerklüfteten Buchten und zahlreichen Inseln zu erreichen. An der Westküste findet man wilde, endlose Strände, die jedes Surferherz höher schlagen lassen. Die idyllischen Inseln Waiheke, Rangitoto und Tiritiri Matangi liegen im Hauraki Golf und bieten subtropische Regenwälder, Vulkanlandschaften und ruhige Strände. Empfehlenswert sind auch Bootstouren in die faszinierenden Naturreservate nördlich der Stadt. Hiking in die umliegenden Nationalparks zu den Wasserfällen ist ebenso beliebt wie Wildlifetouren zur Beobachtung der vielfältigen Fauna. Besonders sehenswert ist auch der Naturpark Waitakere Ranges mit seinem üppigen Regenwald. Gourmets schätzen die Weintouren mit Verkostung in die Weinberge von West Auckland. Ein Work & Travel ist eine optimale Gelegenheit, die Naturschönheiten der Region hautnah zu erleben.

6 | Nachtleben in Auckland

Wenn Du gerne feiern gehst oder einfach nur den Tag in einer gemütlichen Bar ausklingen lassen möchtest, kein Problem, Auckland bietet etwas für jeden Geschmack.  Es gibt viele Gelegenheiten um einen netten Abend zu verbringen und das die ganze Woche über. In der Innenstadt gibt es viele versteckte Ecken mit Bars, Clubs und Cafes in denen man sich verlieren kann. In den angrenzenden Stadtteilen wie z.B. Ponsonby ist am Abend immer viel los. Vor allem in einer der vielen Bars entlang der Ponsonby Road. In Parnell geht es etwas beschaulicher zu und hier kannst du einen ereignisreichen Tag bestens bei gutem Essen und einem lokalen Bier in einer der umliegenden Bars ausklingen lassen. Am besten noch, wenn nebenbei ein Rugbyspiel übertragen wird.

7 | Die angesagten Treffpunkte

Das eigentliche Zentrum der Stadt liegt südlich des Hafens im Waitemata Harbour entlang der Queen Street. Hier sind alle exklusiven Markengeschäfte versammelt. Das nahe gelegene Ponsonby ist ein angesagtes Viertel mit alten Häusern und schönen Gärten. Beliebte Treffpunkte sind die vielen Restaurants, Bars und Klubs für jeden Geschmack und Geldbeutel. Auch im Viaduct Harbour herrscht lebhaftes Treiben, hier findet man von exklusiven Gourmettempeln bis zu einfachen Snacks alles, was der Gaumen begehrt. Man kann an der schicken Strandpromenade flanieren und die unzähligen Jachten bestaunen. Am Wochenende pulsiert hier das Nachtleben und das elegant gekleidete Partyvolk drängt sich dicht an dicht in den Bars.

8 | Nächtliche Spaziergänge über den Straßenmarkt

Von Donnerstag bis Sonntag sind die nächtlichen Märkte ein besonderes Highlight. An sechs verschiedenen Punkten der Innenstadt sind die Night Markets von 18:00 bis 22:00 Uhr und zum Teil auch bis Mitternacht geöffnet. Hier gibt es Livemusik, Obst und Gemüse, Mode und Accessoires, Handys und Airbrushtattoos. Eine farbenfrohe Mischung aus Kunsthandwerk, Gastronomie und Unterhaltung macht diese Straßenmärkte zu einem beliebten Treffpunkt für Nachtschwärmer. Für Teilnehmer an einem Work & Travel und für Backpacker sind die kleinen Preise ein besonderes Plus.

9 | Mutproben und Nervenkitzel

Sportliche Aktivitäten sind in Auckland ungemein beliebt. Beispielsweise kann man die Auckland Bridge erklimmen und das sagenhafte Panorama bewundern. Nichts für schwache Nerven ist ein Bungy Jump von der Hafenbrücke. Ein tolles Team und die atemberaubende Aussicht machen das Bungeespringen zu einem unvergesslichen Erlebnis. Sogar den Sky Tower kann man mit dem Vertigo Climb zu Fuß bezwingen. Ebenfalls zum Programm gehören der Skywalk, ein Spaziergang um den Turm herum in 190 Metern Höhe und der Skyjump. Beides ist natürlich drahtseilgeführt und professionell gesichert. Zu den Piha Wasserfällen außerhalb der Stadt werden Klettertouren verschiedener Schwierigkeitsgrade angeboten. Ein Work & Travel in Auckland wird durch den hohen Freizeitwert zu einer einzigartigen Erfahrung.

10 | Sehenswürdigkeiten und Museen im Überblick

  • Der Sky Tower auf der Nordinsel Neuseelands ist mit seinen 328 Metern Höhe nicht nur ein Aussichtsturm, sondern auch die größte Antenne der Stadt. Unter seiner Spitze befindet sich ein exklusives, rotierendes Panoramarestaurant. Bis 22:00 Uhr kann man auf den drei Plattformen in 190 Metern Höhe die Aussicht über Auckland, die Küste und die Inseln genießen. Besonders bei Nacht ist das ein eindrucksvoller Anblick.
  • Das Aotea Centre und die Town Hall bilden ein wichtiges Kulturzentrum in der Innenstadt. Hier finden hochklassige Veranstaltungen, Musik- und Tanzfestivals, Opernaufführungen und Konzerte statt.
  • Die Auckland Art Gallery Toi o Tamâki bietet koloniale Architektur und eine spannende Sammlung von den Artefakten der Maori bis zur modernen neuseeländischen Kunst. Der Eintritt ist frei.
  • Highwic ist ein sehenswertes historisches Gebäude in der Nähe von Newmarket. Es wurde 1860 errichtet und ist das Musterbeispiel eines kolonialen Herrenhauses der frühen englischen Siedler.
  • Sehr interessant ist das im Park Auckland Domain gelegene Auckland War Memorial Museum. Es beherbergt reichhaltige Sammlungen zur Geschichte und Kultur der Maori und zu Neuseelands vielfältiger Natur.
  • Östlich des Stadtzentrums befindet sich Kelly Tarlton's SEA LIVE Aquarium, eine großzügige Anlage mit einer faszinierenden Antarktisausstellung.
  • Das Voyager New Zealand Maritime Museum erklärt die Geschichte der Seefahrt in Neuseeland, von den ersten Polynesiern bis hin zum Americas Cup. Hier ist eine große Anzahl antiker Boote und Schiffe ausgestellt.
  • Das Howick Historical Village im Lloyd Elsmore Park darf man nicht verpassen. Es bietet eine Zeitreise zurück ins 19. Jahrhundert und veranschaulicht die entbehrungs- und arbeitsreichen Lebensbedingungen der frühen Pioniere. Alle historischen Häuser sind authentisch restauriert.
  • Einen grandiosen und kostenlosen Ausblick über große Teile der Stadt und der Küste erhält man auf den vulkanischen Hügeln Mount Eden und One Tree Hill.

>> Du willst noch mehr von Neuseeland sehen? Dann besuche die Highlights von Neuseeland.

Es gibt noch mehr zu entdecken beim Work and Traveller

Folgendes könnte dich auch interessieren.